Kleine Fineline Tattoos

So, jetzt muss ich hier mal was loswerden. Es gibt dafür auch einen Grund. Ich werde immer wieder mit der Anfrage nach kleinen, winzigen, super filigranen Fineline Tattoos konfrontiert. Bei Bloggern sind sie der letzte Schrei. Nach den Bloggern kommen dann die Follower der betreffenden Blogger in die Studios und verlangen danach. Kleiner, feiner, niedlicher und cooler. FALSCH!

 

Diese winzig kleinen Tattoos sind, um es auf deutsch zu sagen, für den Arsch. Jede noch so feine Linie, welche in die Haut gebracht wird, verläuft oder verblasst. Oftmals verblassen und verlaufen die Linien sogar. Das ganze hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es ist jedoch nicht aufzuhalten und passiert jedem. JEEEDEEEM. Immer wieder höre ich: „Naja, vielleicht passiert es ja bei mir nicht“ .

DOCH, es wird passieren. Deswegen gilt. Kleine und feine Tattoos sollten immer eine gewisse Größe haben. Ganz besonders gilt das für Schrift. Um die Lesbarkeit gewährleisten zu können müssen Buchstaben nun einmal eine gewisse Größe haben.

Das Problem an diesen Tattoos ist, dass die Fotos immer direkt nach dem Stechen gemacht werden. Da sieht natürlich noch alles super aus. Niemand postet sein verlaufenes, unlesbares Tattoo nach ein paar Jahren.

 

Tattoos wie diese sehen in in paar Jahren nach nichts mehr aus. Der Vorteil. Mit dem Laser kann man so ein Tattoo relativ leicht entfernen. Quelle: Cosmopolitan.com

 

Ich kann euch nur zum Überlegen raten. Wenn ihr doch eh ein Tattoo haben möchtest, lasst euch doch was ordentliches machen. Ein Tattoo sollte im Idealfall ein Leben lang halten. Ein guter Tätowierer wird euch immer dahingehend beraten, dass die Linien haltbar sind. Dies ganzen winzig kleinen Tattoos spiegeln nur, wieder, dass man sich ja eigentlich nicht traut. Es soll dezent und nicht direkt sichtbar sein, aber am Hals oder auf der Hand. Das ist doch schwachsinnig. Wenn es jedoch trotzdem klein und dezent sein soll, muss es wenigstens haltbar sein.

Allerdings ist und bleibt es euer Körper. Meine Meinung ist ja nicht universell gültig.

 

Hier kann man es gut erkennen. Verblasst und verlaufen. Quelle: Cosmopolitan.com

 

Also Leute. Wartet lieber etwas länger und überlegt lieber zweimal bevor ihr in die Tattoo Studios rennt um euch irgend einen hippen Mist tätowieren zu lassen, nur weil irgendwie eine Rihanna etc. den gleichen Mist machen.

 

Liebe Grüße

Olli aka. Heinz

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.